06.06.2018

Wir trauern...

Am 4.5.2018 hat sich ein 41-jähriger Georgier in der Abschiebehaftanstalt in Büren erhängt. Die Anstaltsleitung weigert sich bisher, näherer Informationen bekannt zu geben. 

Der Verein Hilfe für Menschen in Abschiebehaft Büren e.V. spricht seine tiefe Anteilnahme gegenüber den Angehörigen aus. Wieder einmal wird deutlich, wie unmenschlich die Abschiebehaft in Büren ist.

Am 8.6.2018 findet um 18:30 Uhr eine Mahnwache vor dem Tor des Gefängnisses statt, zu der wir hiermit einlade (Stökerbusch 1, 33142 Büren).

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Pressemitteilung vom 6.6.2018

22.04.2018

Willkommen

...auf den Internetseiten des Vereins "Hilfe für Menschen in Abschiebehaft Büren e.V."

Wir berichten hier über unseren 1994 gegründeten Verein, Vereinsfoto 2012 der Menschen in Abschiebehaft in der JVA Büren unterstützt hat und für die Abschaffung von Abschiebehaft eintritt.
Zu unserer Arbeit im Abschiebegefängnis haben wir eine Reihe von Informationen gesammelt, sowie Presseartikel, Gesetzestexte und Bilder ins Internet gestellt.
Für Ihre / Deine Reaktionen haben wir ein Gästebuch und ein Kontaktformular eingerichtet.
Natürlich sind auch Spenden willkommen und wir freuen uns über jede / jeden ganz besonders, die / der unsere Arbeit aktiv unterstützen möchte.
In 24 Jahren Arbeit zum Thema Abschiebehaft haben wir viele tausend Menschen hinter Gittern besucht und viele bewegende Einzelschicksale erfahren. Das hat uns immer wieder in unserer Überzeugung bestärkt:

Freiheit ist ein Menschenrecht

...deshalb fordern wir:

Abschiebehaft abschaffen!

weiter zu Abschiebehaft; weiter zu Der Verein